Friedhof

„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet …“

So, liebe Leserin, lieber Leser, schreibt der Apostel Paulus im 2. Korintherbrief.
Und damit wird deutlich: Trost zu spenden – das ist ein Gebot der Barmherzigkeit!
Dies geschieht in unserer Gemeinde seit vielen Generationen auch durch einen
besonderen Ort: Es ist unser Friedhof an der Pfarrstraße, den wir zusammen mit
unserer Nachbargemeinde Obermeiderich betreiben. Viele Besucherinnen und Besucher
loben das gepflegte Erscheinungsbild und erleben unseren Friedhof nicht nur als
Ort des Abschieds und der Trauer, sondern auch als wohltuende Oase in mitten des
hektischen Großstadtbetriebs.

Am Ewigkeitssonntag findet dort in der gerade modernisierten Kapelle Jahr für
Jahr um 15 Uhr ein Gottesdienst zum Gedenken an die Verstorbenen statt.
Und auch unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden erkunden unseren Friedhof
regelmäßig und mit großem Gewinn. Wenig bekannt ist, dass wir vom pflegearmen Rasenurnengrab
bis zum Baumgrab fast alle gängigen Grabarten zu sehr günstigen Bedingungen anbieten.

Doch überzeugen sie sich einmal selbst von der Ausstrahlung unseres Meidericher
Pfarrfriedhofs und machen Sie einen Besuch!

Erleben Sie ganz in Ihrer Nähe einen Ort des Trostes, auf den wir als Gemeinde
auch ein bisschen stolz sind.

Nähere Auskunft gibt Ihnen

Pfarrer Frank Hufschmidt