Predigt zum Mitnehmen – Ostersonntag – 17.04.2022

Denn so hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn für sie hingab.
Jeder, der an ihn glaubt,
soll nicht verloren gehen,
sondern das ewige Leben haben.
(Joh.3,16)


Heute ist Ostersonntag!
Wir haben die Tage der Trauer, des Leidens, der Dunkelheit und Einsamkeit hinter uns.
Anders als die Jünger damals, wussten wir schon an Karfreitag, dass Jesus auferstehen würde.
Wir haben dafür schon Schokoladeneier, Hasen und kleine Geschenke gekauft. Wir lesen die Bibel quasi von hinten, wir kennen das Ende. Wie schwer muss es für die Jünger gewesen sein, sich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass sie ohne Jesus leben müssen. Sie hatten jemanden gefunden, der ihnen die Richtung weist, jemanden, der immer weiß, wo es lang geht und was gerade zu sagen ist.
Dann waren sie allein.